timeline

2019

Wir recorden kräftig an den neuen Songs für das Folgealbum FLAME OF BURNING FIRE, ein paar Titel sind schon ziemlich fertig und laufen bei uns derzeit in Dauerschleife. Wer uns früher live gesehen hat, wird die Songs „Sound Barrier (24 hours of Thunderstruck)“, „I can’t Remember“ und „Warrior“ wiedererkennen. Die sind schon mal drauf und neue Songs gibt’s natürlich auch! Derzeit kann man schon sagen, dass es wieder mindestens 10 Songs werden und wir peilen das Jahr 2020 für die Veröffentlichung an. Auf dem Weg dahin posten wir Neues auf Facebook, also dranbleiben :-)

Im Februar haben wir unseren eigenen EXHAUST RockShop in Betrieb genommen! Hier könnt ihr die CD-Alben bestellen, coole T-Shirts für die nächste Hardrock Party besorgen… oder eben unsere BaseCaps kaufen: der Start unserer „Merchandising-Ecke“.

Unsere Website erstrahlt in neuem Glanz. Wir haben sie vom Start an zweisprachig konzipiert, denn unsere Serverauswertungen zeigen, dass wir Besucher aus der ganzen Welt haben. Die internationale Verbreitung unserer Songs über die Downloadportale zeigt ihre Wirkung auch hier. Und das ist klasse! Jetzt zu den Features der Site: Auf der HOME gibt es einen Newsfeed, den wir regelmäßig updaten. Beide Alben werden auf einer Seite im eigenen Look dargestellt und bieten Lyrics und Links zu den großen Downloadportalen. Die Singles und EPs haben eine eigene Seite, ebenfalls mit Links. Besonderes Schmankerl für langjährige Fans: Wir haben die Songs unserer Single INTERCEPTOR und STRONG SAXONS OF THE NORTH (1984) digitalisiert und kostenlos zum Download eingestellt. Weiterhin findet ihr Hintergründe zum Line-up und die Bandhistorie.

Auf Spotify sind wir auf den Compilations

PLANETEN ROCK Vol.1 (MYSTERY OF FAME als Startsong des Albums) und
PLANETEN ROCK Vol.2 (FROZEN ISLAND ebenfalls an Platz 1 gesetzt).

Das ist der Hammer! Und wird uns bestimmt wieder viele neue Plays und neue Hörer einbringen. Yeah, das Jahr fängt schon mal gut an!

2018

Das zweite Album RIDE ON FROZEN GROUND ist im August 2018 veröffentlicht worden und hat seitdem 120.000 Plays allein auf Spotify erhalten! Der Vorgänger SECRET OF THE SANDS hat es mittlerweile auf 320.000 Plays gebracht. Zusammen mit iTunes, Google Play, Deezer, Apple Music, Amazon & Co. haben wir die halbe Million voll und haben jetzt nachgerechnet: Das sind bei 8 Stunden Abspielzeit am Tag insgesamt fast 10 Jahre Spielzeit (!)

YEAH. Die Songs für das neue Album sind seit Februar fertig! Und eigentlich war schon alles planmäßig im Januar 2018 im Mixing-Studio… doch dann gab es einen Wasserschaden, Problemchen durch Programm-Updates und noch mehr Ungemach von dieser Sorte. Deshalb musste die Fertigstellung immer wieder nach hinten geschoben werden. Im Juli erschien die Auskoppelung BREAKFAST AT 5 AM, die innerhalb von 2 Wochen über 3.000 Abspielungen erhielt, super! Das Album RIDE ON FROZEN GROUND ist am 10. August 2018 für die Veröffentlichung online terminiert, die Distribution der CD in den Stores wird im Anschluss erfolgen. Neben drei Songs (die die älteren Fans sicher noch von früher kennen werden) gibt es 7 Neuproduktionen zu hören, bei denen sich die 80er Jahre Rockwurzeln mit den Einflüssen der heutigen Zeit verbinden.

Zwischenzeitlich sind drei neue Compilations aufgetaucht, in denen Exhaust Songs dabei sind:

HARD ROCK ON TOP (mit INTERCEPTOR 2.0 als Opener!)
SLEDGEHAMMER: PURE ROCK FOR MUSICLOVERS (Vikings Night)
THE CLASSIC ROCK DJ (The Beach).

Also, nichts wie ran an die Kopfhörer!

2017

Die Band werkelt am Nachfolgealbum, insgesamt sind 10 Songs am Start. Im August wurde die Single VIKINGS NIGHT vom kommenden Album online veröffentlicht und ging innerhalb weniger Wochen direkt über 10.000 Live-Streams. Die Song Compilations auf den Musikportalen erreichen auch mit diesem Song neue Hörer und sorgen für einen weiteren Zuwachs der Fangemeinde, auf NumberOneMusic rauscht die Single auf Platz 3 der Hardrock-Charts. Im September wird das Cover des Folgealbums RIDE ON FROZEN GROUND vorgestellt und findet online breites Interesse.

2016

Anfang des Jahres erfolgte die Distribution der CDs in den Elektronikmärkten Media Markt, Saturn, Expert & Co. Die Veröffentlichung wurde sehr gut von der Presse aufgenommen, die Kritiken waren durchweg gut. Ein Radiointerview mit dem Lokalsender Radio Westfalica sorgte zudem für Aufmerksamkeit, die Verkäufe liefen gut an.

Vor allem hat aber die Veröffentlichung von „SECRET OF THE SANDS“ auf über 80 Musikportalen in über 150 Ländern Früchte getragen: Zum Ende des Jahres sind über 100.000 Plays zusammengekommen. Im Juli 2016 wurde „INTERCEPTOR 2.0“ mit einem bisher (online) unveröffentlichten Song als B-Seite online gestellt und ist eingeschlagen wie eine Bombe. Allein die B-Seite „ANTICIPATION“ wurde in den ersten 3 Monaten fast 25.000 mal gestreamt. Die Band freut sich über den Aufbau einer stetig wachsenden, treuen Fangemeinde, die zuletzt bei numberonemusic.com „INTERCEPTOR 2.0“ auf den zweiten Platz der Hardrock Charts wählte.

Im Herbst folgte die zweite Singleauskoppelung mit „ALONE IN THE DESERT“ und „THE BEACH“. Hier wurde die B-Seite auf vielen Samplern und Compilations weiterverbreitet, was wiederum zu guten Abspielquoten und neuen Hörern führte. Nach einer Vergleichsstatistik der Webportale trifft man die meisten Fans neben Deutschland in Großbritannien, USA und … Mexiko City! Die Welt schrumpft ein bisschen, da kann man eigentlich nur sagen: A Song for You!

1996 - 2015

Wieder zusammen im Proberaum beschließen wir, unseren früheren Beruf zum Hobby zu machen. 

Wir richten uns ein eigenes Aufnahmestudio ein und versorgen uns mit Hard- und Software, um alle alten (und neuen!) Songs unter professionellen Bedingungen aufzunehmen.

Die CD "SECRET OF THE SANDS" entsteht.

1984 - 1988

Frank und Jay Bee hören 1984 auf, TVK steigt als Keyboarder wieder ein, Zappo wechselt von Gitarre auf Bass. Borsten übernimmt zusätzlich den Part des Leadsängers.

Die Musikrichtung verändert sich, wird melodiöser und etwas eingängiger. Es entstehen die Studioaufnahmen „FULFILLMENT OF A TALE“ und „THE KING WILL COME“, die den Sprung ins Radioprogramm schaffen und gute Bewertungen seitens der Fachpresse bekommen.

In dieser Formation ist Exhaust 4 Jahre erfolgreich in Clubs und auf diversen Bühnen in Deutschland unterwegs. Zum 2-stündigen Programm gehören neben den eigenen Songs auch gecoverte Stücke, wie „DON'T YOU“ von den Simple Minds, „WHITE WEDDING" von Billy Idol oder „THE POWER OF LOVE“ von Frankie goes to Hollywood in einer eigenen Hardcore-Version.

Ein (unversicherter!) Brand im Proberaum, bei dem große Teile des Equipments vernichtet werden, sorgt für 8 Jahre Zwangspause.

1983 - 1984

Mom und TVK steigen aus und verfolgen mit ihrer neuen Band "Wendepunkt" ein Projekt der neuen deutschen Welle. Für sie kommen Jay Bee (Bass) und Frank König (Vocals) zu Exhaust, Borsten tauscht den Bass gegen die Gitarre. Die neue musikalische Richtung: Heavy Metal mit aufwändigen Kompositionen.

Im April 1983 nehmen wir im Studio die Songs „INTERCEPTOR“ und „STRONG SAXONS OF THE NORTH“ auf und machen daraus eine Single. Die führt sogar kurzzeitig die Mindener Verkaufscharts an. Beide Songs könnt ihr hier downloaden.

1981 - 1982

Zappo (Gitarre), Akki (Drums), TVK (Gesang), Mom (Gitarre) und Borsten (Bass) gründen die Band Exhaust. Der mehrdeutige Name ist Programm: „Auspuff“ (schnell, laut & raus damit) und „Erschöpfung“ (bei unseren Gigs geht’s rund!).